Neue Kursleiterausbildung

Tai Chi Qigong & Tai Chi Chuan Wu Stil

ab Oktober 2019

Das Sommerseminar dient als Vorbereitung für die Kursleiterausbildung, hier könnt ihr Euch mit dem Tai Chi Qigong sowie dem ersten und zweiten Teil der langsamen Form vertraut machen, außerdem die ersten Dreharten aus dem Tui Shou (Partnertraining) erlernen, eventuell auch ein wenig Stock- und Säbelform.

Somit verfügen alle Kursteilnehmer über einige Vorkenntnisse und die Ausbildung kann direkt auf diesem Niveau starten.

Ziel der Ausbildung

Die Kursleiter werden eine intensive Schulung im Wu-Stil Tai Chi Chuan nach Meister Ma Jiangbao erfahren, das Tai Chi Qigong und die langsame Form (alle sechs Teile) lernen, außerdem verschiedene Dreharten und Anwendungen des Tui Shou und etwas Waffenformen und Meditation erlernen.

Die Kursleiter werden in der Vermittlung des Tai Chi Qigong, des ersten Teils der langsamen Wu-Stil Form sowie der ersten Drehart geschult. Somit ist gewähleistet, dass du als Kursleiter sehr gute Einsteigerseminare vermitteln kannst.

Termine, Unterrichtsstunden und Kosten

Die Kursleiterausbildung wird jeweils einmal im Monat Samstags 10:00 – 14:00 Uhr und Sonntags 10:00 – 13:00 Uhr stattfinden, also insgesamt zehn Unterrichtsstunden im Monat.

Außerdem gibt es im Dezember zusätzliche Meditationstage, an Fasching zwei Push-Hands-Tage, Karfreitag und Ostersamstag ein Energiekreislauf- und Meditationsseminar und zu Pfingsten Meditations- und Tai Chi Tage, die Ihr für Eure eigene Entwicklung nutzen könnt.

In den Sommerferien wieder ein Tai Chi Seminar.

Wir werden also bis Jahresende 2020 auf ca. 160 Unterrichstsstunden kommen!

Wer gerne eine Krankenkassenzulassung als Kursleiter möchte, kann die Kursleiterausbildung verlängern, es werden für diese Zulassung 300 Unterrichtsstunden benötigt.

Die Kosten betragen je nach Teilnehmerzahl 160 Euro nonatlich, bei 10 Teilnehmern sogar nurnoch 140 Euro monatlich. Kursleiterausbildungen werden auf den Monat umgerechnet und sind monatlich zu zahlen. Einmalig kommen noch 80 Euro Anmeldegebühr hinzu.

Für die Anmeldegebühr gibt es insgesamt fünf selbstgewählte Lehr-DVD’s und die Tai Ch Qigong Broschüre als Begleitmaterial, außerdem am Ende der Ausbildung ein Zertifikat.

Kurstermine für dieses Jahr:

Oktober: 19. / 20. 10.,

Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr

Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr

November: 16. / 17. 11.,

Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr

Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr

Dezember: 14. / 15. 12.,

Samstag 10:00 – 14:00 Uhr

Sonntag 10:00 – 13:00 Uhr

1. Ausbildung zum Kursleiter Taiji-Qigong Wu-Stil

Das Dao-Zentrum-Saar bietet unter der Leitung von Jürgen Meyer (Dip.Soz.Päd., Lehrer und Ausbilder für Taiji-Qigong und Taijiquan Wu-Stil nach Meister Ma Jiangbao) und dessen langjährigen Assistenten Stefan Kohrmann eine grundlegende Basisausbildung für Taiji-Qigong und Taijiquan Wu-Stil an.

Jürgen Meyer (Jahrgang 1960), diplomierter Sozialpädagoge, 2. Dan Karate und 1. Dan Aikido, lernt seit 1992 bei Meister Ma Jiangbao Wu Taijiquan, wurde 2009 als dessen persönlicher Schüler (Tudi) aufgenommen und unterrichtet nun seit mehr als 20 Jahren in dieser Familientradition des Wu-Stil Taijiquan.

2. Ausbildungsthemen:

Die Methoden von Taijiquan Wu-Stil, Taiji-Qigong und der Meditation fördern primär den freien Energiefluss des Qi, der inneren Lebensenergie, und kultivieren damit auch die innere Bewusstheit von Taiji, der Harmonie von Yin und Yang. Dies führt einerseits zu einer starken Gesundheit und schult andererseits auch den Aspekt der Kampfkunst, die auf einem Verständnis der lockeren Verbundenheit aller Gelenke und dem stabilen Verwurzelt-Sein in der Erde beruht.

Theorie und Praxis des Taiji-Qigong Wu-Stil: Lockerungs- und Dehnübungen sowie die 12 Taiji-Qigong-Bewegungsfolgen

Theorie und Praxis des Taijiquan Wu-Stil:

Langsame Gesundheitsform Teil 1

Methode der Vermittlung und Korrektur

Grundlegende Partnerübungen des Einhand- und Zweihanddrehkreises

Methoden der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen

Einführung in den kleinen Energiekreislauf von Du Mai und Ren Mai

Aktivierung der inneren Selbstheilungskräfte

Auflösen innerer Energieblockaden in den Meditationen der Kursleiter-Seminare (Jürgen macht hierzu eine spezielle Energiearbeit der Energiekanäle und Energiezentren) Steigen, Sinken und Leiten des Chi über Hand-Taille-Fuß und Fuß-Taille-Hand unter Einbeziehung von Armspirale und Beinspirale; durch die Beweglichkeit in Brustbein und Kreuzbein findet die Wirbelsäule durch ihre Spiraldynamik zu ihrer natürlichen Aufrichtung zurück; grundlegende Lockerungs- und Dehnübungen, die jeder guten Praxis vorangehen, helfen dem Qi, leichter zu fließen und bereiten Körper, Energie und Geist auf die eigentlichen Übungen vor; 12 Taiji-Qigong-Bewegungsfolgen, die Sie dazu befähigen, das Gelernte in einem Einsteigerkurs, bei der VHS, in Kneipp-Vereinen, auf Ihrer Arbeit, oder auch in Fitness-Studios an Andere weiterzugeben und zu unterrichten;

  • Erlernen der langsamen Gesundheits- und Kampfkunst-Form Wu-Taijiquan Teil 1: Vermittlung der Taiji-Prinzipien im Hinblick auf Yin und Yang und deren Bedeutung für Gesundheit und Kampfkunst
  • einfache Partnerübungen mit Gewichtsverlagerung (Xubu und Gongbu), die im Umgang mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren dazu dienen, die Prinzipien von Yin und Yang im gegenseitigen Austausch zu erfahren und kennenzulernen; erster Drehkreis mit Wechsel und Erlernen der Taiji-Prinzipien Ji, Peng, Lü und An / Grundlage des Taijiquan Boxens, erster Boxkreis mit Wechsel

3. Abschluss und erfolgreiche Zertifizierung

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und erfolgter Zertifizierung zum Kursleiter Taiji-Qigong Grundstufe I hat der Kursleiter die Qualifikation erlangt, folgende Inhalte zu vermitteln:

Taiji-Qigong Wu-Stil (10 Bewegungsfolgen)

Einführung in die langsame Gesundheitsform Wu-Stil Taijiquan Teil 1

Einführung in die ersten Grundbewegungen des Einhand-Partnertrainings

Viele Lehrer in den Schulen, Sozialarbeiter, Erzieher, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Psychologen, Physiotherapeuten und Wellnesstrainer (Urlaubsseminare) wenden das Gelernte bereits erfolgreich an und verbinden es mit ihrem Wissen und ihrer Praxis (berufliche Zusatzqualifikation).

Nach 300 Ausbildungsstunden ist es mit abgeschlossener Berufsausbildung möglich, eine Kassenzulassung zu beantragen. Außerdem kann eine Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich steuerlich geltend gemacht werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch +49 162 751 72 88 oder per email j.meyer@wu-taichi-saar.de direkt an mich.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Meyer

Dipl.Soz.Päd.

Das DAO Zentrum Saar ist Mitglied im EWTC, somit sind alle Ausbildungen vom DDQT anerkannt. Alle angebotenen Ausbildungen des DAO Zentrums Saar orientieren sich an den Ausbildungs-Richtlinien des DDQT.